Heimreise im Mutter-Kind-Abteil des ICE

Gestern im ICE auf der Fahrt ohne Platzreservierung von Hannover nach Hamburg: Ein eigenes Abteil mit Wölkchen an der schallisolierenden Schiebetür. Keine Reservierungsanzeige – also rein! Oh Überraschung, es erwartete uns eine zweistöckige Kletterburg mit runden Ausbuchtungen im Oberdeck für die Kleinsten und gegenüber drei Sitze für Mütter oder Väter. In diesem Fall waren wir drei kinderlose Erwachsene ohne Platzreservierung. Da keine Eltern mit Kleinkindern in Sicht waren haben wir gewagt das Abteil zu besetzen. Im vollen ICE nimmt man, was man kriegen kann. Das könnte der Gehimtipp sein, wenn man das nächste Mal ohne Reservierung ICE fahren will!!

Advertisements

7 Gedanken zu „Heimreise im Mutter-Kind-Abteil des ICE

  1. Hey There. I discovered your weblog using msn. That is a really
    well written article. I will make sure to bookmark it and come back to learn extra of your helpful info.
    Thank you for the post. I’ll definitely return.

  2. Have you ever considered creating an ebook or guest authoring on other sites?
    I have a blog centered on the same ideas you discuss and would love to have you share some stories/information.
    I know my audience would appreciate your work. If you’re even remotely interested, feel free to send me an email.

  3. We are a group of volunteers and starting a new scheme
    in our community. Your site provided us with helpful info to work on.
    You have performed an impressive activity and our entire group shall be thankful to you.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s