Was ist eigentlich ein Travelbug?

Ein Travelbug – zu deutsch Reisekäfer – ist ein Geocaching Gegenstand der eine „Spur“ hinterlässt. Diese „Spur“ wird von jedem Cacher gelegt, der den Reisekäfer in einem Cache findet und ihn in einem anderen wieder ablegt (angucken und liegenlassen geht auch). Der Cacher notiert sich die Nummer auf dem Anhänger des Reisekäfers und „trackt“ den Gegenstand auf www.geocaching.com

carl-the-crab1

Manche Reisekäfer, wie „Carl the Crab“ auf dem Foto, haben ein Ziel: In diesem Fall ist es Crab Island in Florida. Carl ist seit Juli 2007 unterwegs und hat nach über 7000 absolvierten Kilometern sein Ziel erreicht. Jetzt soll er wieder nach hause zurück kommen.
Wie das geht? Es gibt genug Cacher, die vor einem Trans-Atlantik-Flug Dutzende von Reisekäfern in ihr Handgepäck stopfen. Hilfreich sind auch die „Travelbug-Hotels“ (große Caches z.B. in der Nähe von Flughäfen) in denen sich die Käfer zum Transport versammeln. Wer selbst einen originellen Gegenstand (z.B. Flaschenöffner, Plüschtier oder Modellauto) auf Reisen schicken will, kann die numerierten Anhänger beim Geocaching-Händler seines Vertrauens für ein paar Euro erweben und bekommt dann immer eine email wenn der Reisende eine neue Station erreicht hat.
crab-map

Advertisements

Ein Gedanke zu „Was ist eigentlich ein Travelbug?

  1. Sind Reisekäfer im buddhistischen Wiedergeburtszyklus enthalten?
    Falls ja, wäre es eine interessante Art, die Welt zu erleben.
    Ein wenig geschrumpft und los geht´s…
    🙂 Herr M.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s