Kunst am Cache – Der Spargel

macht AppetitGeocachen lockt nicht nur den technophilen Stubenhocker raus in die Natur, es kann auch erbaulich sein und uns den Kunstgenuss nahe bringen. Unversehens klettert man in abstrakten Skulpturen herum oder ertastet Dosen an unaussprechlichen Stellen naturalistischer Figurengruppen.

Manchmal ist auch einfach nur die archaische Kraft eines Objektes, die uns staunend inne halten lässt. Wie zum Beispiel beim Cache GC1E2ZN „Spargel“. Es ist ein schlitcher 1/1 Tradi, aber er führt den Suchenden zu Objekten eines unbekannten Künstlers, die mich spontan überzeugt haben. Das macht Appetit auf mehr.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kunst am Cache – Der Spargel

  1. was es doch für schöne Kartoffeln hier in Norddeutschland gibt
    da macht man sich als Süddeutscher echt kein richtiges Bild.
    Man cacht so harmlos durch die norddeutsche Tiefebene
    und wird förmlich von dem Gemüse hier erschlagen. Ach
    wenn doch nur die in der Regel Caches auch so gross wären.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s