Mädchen und Käsefüße

Am 21.6. ist Sommeranfang. Also soll es heute ein Sommerthema sein:  Die Frage, die sich der modebewussten jungen Dame zu dieser Jahreszeit stellt ist: „Kann ich bis in den Sommer hinein meine schicken Stiefel tragen, oder bekomme ich Käsefüße?“ Für die Stiefel sprechen die gemäßigt sommerlichen Temperaturen in Norddeutschland, die uns noch Mitte Juni gelegentlich zur Wollstrickjacke greifen lassen. Für die Sandalenvariante spricht der optimistische Blick auf den Kalender und der Reiz nackter Haut.

… übrigens soll es ja tatsächlich Zeitgenossen geben, die sich für Mädchen mit Käsefüßen interessieren. Man erkennt sie an den begehrlichen Blicken, mit denen sie bestiefelte oder warm beschuhte Mädchenbeine im Hochsommer verfolgen. Watch out!

keine Käsefüße

Käsefüße ?

20090919-DSC_5686-1200

ps. Dazu passt auch die „Wetten daß“-Wette vom 3.Okt 2009 in der ein Mann wettet, dass er durch Schnüffeln an Gummistiefel, diese den Trägerinnen zuordnen kann.

Advertisements

3 Gedanken zu „Mädchen und Käsefüße

  1. Was habt ihr gegen Käsefüße ?? Bei Frauen riechen die doch super geil !

  2. Wenn man Sandalen mag, ist die sommerliche Variante der Fußbekleidung bestimmt die reizvollere. Eskimostiefel im Sommer sehen nun doch etwas seltsam aus – unabhängig von den eventuellen Käsefüßen. Die beiden dargestellten Varianten geben aber nur die rechte und linke Grenze wieder. Es gibt aber schönere und reizvollere, aber trotzdem luftige, Schuhe als Sandalen. In Abhängigkeit von der Qualität läuft junge Dame aber trotzdem Gefahr „Käsefüße“ zu bekommen. Ein schöner Schuh kann entzücken, aber ich glaube ich kann weder den gezeigten Stiefeln, auch wenn sie nur beispielhaft waren, noch den Sandalen etwas abgewinnen und den Käsefüßen erst recht nicht. 🙂

  3. Das sind ja Augenweidenbilder erster Güte…
    ich glaub ich muss auch mal so eine um die ecke kamera haben..

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.