Geocaching in St. Petersburg

Eine Weltstadt wie St. Petersburg und es gibt nur 6 Caches im  Stadtgebiet ?! Russland ist in puncto Geocaching eindeutig noch Entwicklungsland. So richtig gern wollte ich auch nicht suchen, denn überall waren Militär und Polizei präsent und ob ich den netten Herren überzeugend hätte erklären können was ich da treibe? Wer weiss.

Also habe ich mich auf  GCGNHF „St. Petersburg most beautiful“ beschränkt, einem virtuellen Cache. Das Listing verlangt ein Foto von einem festgelegten Punkt mit dem Cacher drauf und dem GPS in der Hand. Im Hintergrund muss die wunderschöne Auferstehungskirche zu sehen sein. Diese Kirche wurde an der Stelle erbaut, an der Alexander II einem Attentat zum Opfer fiel. Das Foto zeigt die Cacherin vor der Kirche, aber natürlich stehe ich auf einem anderen Platz. Ein perfekter Cache für ängstlische Touristinnen wie mich im schönen St. Petersburg.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Geocaching in St. Petersburg

  1. Den habe ich damals auch gemacht 🙂 Dass es in Russland fast keine Caches gibt, stimmt so aber nicht. Nur werden sie kaum bei geocaching.com veröffentlicht. Ich vermute mal, dass dort das kyrillische Alphabet nicht unterstützt wird. Schau mal bei geocaching.su, da sind es einige mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s