Soziologie unter der Zimmerdecke

Wer hat die Lampen in Ihrer Wohnung ausgesucht? Waren Sie das selbst, oder war das Ihre bessere Hälfte? Das machte einen Unterschied, denn es gibt Männerlampen und es gibt Frauenlampen. Für das Feng Shui einer Wohnung ist es wichtig, dass die Lampen zum Bewohner bzw. zur Bewohnerin passen.
Männerlampen sind sachlich, auf ihre Funktion reduziert, in erster Linie hell, oft aus Metall und flach an die Decke gedrückt. Der klassische Halogenstrahler ist ein typische Beispiel für Männerlampen. Alle Seilzugsysteme gehören dazu und die „nicht-Lampe“ also eine Renovierungsfassung.

Frauenlampen sind dagegen rund, organisch und hängen oft von der Decke herab. Kronleuchter, Glitzerkram, Blümchenpompons oder Lampen aus Holz und Papier sind Frauenlampen. Alles was Farbe hat und den Raum freundlich ausleuchtet wird von Frauen bevorzugt.

Ich bin eine Frau und habe nach meinem Umzug in meine neue Wohnung mehrere Deckenstrahler und schlichte 5-Euro-Flurleuchten übrig. Komisch – die mag ich in meiner neuen Wonung nicht mehr sehen. Der geneigte Leser kann den Grund dafür sicher erahnen.

Mehr Renovierungs- und Einrichtungstipps:

Advertisements

2 Gedanken zu „Soziologie unter der Zimmerdecke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s