Caching in Riga – Indoor Dosen

Beim Caching in Riga fällt auf, dass viele Dosen innerhalb von Gebäuden gesucht und gefunden werden können. Ein wenig habe ich den Verdacht, dass sich findige Vertreter vom Lettischen Fremdenverkehrsverband und einige lokale Geschäftsinhaber zusammengetan haben, um in Riga für Touristen Dosen zu verstecken. Man kann sie in Museen finden (freier Eintritt), oder aber man geht in ein Lokal, sagt einen geheimen Satz zum Personal und bekommt eine Dose gereicht, die unterm Ladentisch gelagert wird. Das Riga Teahouse hat auf diese Weise täglich ein paar Extra-Gäste, von denen manche auch etwas verzehren, wenn sie erst mal im Laden stehen. Nötig ist das aber nicht, um die Dose zu bekommen. Die Cache-Owner kommen seltsamerweise aus Litauen und nicht aus Lettland.

Mir gefällt die Idee und sie ist in Riga gut umgesetzt, so dass der Spaß beim Cachen erhalten bleibt. In den langen Wintermonaten mögen das die einzigen Dosen sein, die man hier finden kann und nicht jeder hat Lust unter den Augen der sehr präsenten Polizei alberne Suchaktionen zu vollführen. Ich habe zum Beispiel diese beiden Dosen gefunden:

TeaHouse TB Hotel GC2N4BV … in einem Tee-Lokal

Occupation Museum GC1E758 … im Museum der Besatzungszeit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s